WM Bronze für Jolina Thormann aus Vehrte

BUENOS AIRES Jetzt darf sich die Gemeinde Belm auch noch über eine Bronzemedaillen Gewinnerin freuen. Jolina Thormann aus Vehrte (rechts) landete bei der Cable-Wakeboard-WM in Buenos Aires auf dem dritten Platz. In der Kategorie ,,U15 Girls“ hatte sich die 15-Jährige In der Vorrunde für das Sechser Finale qualifiziert, in dem sie sich nur der Siegerin Aurelie Godet aus Frankreich (Mitte) und der Silbermedaillen-Gewinnerin Irina Ignateva aus Russland (links) geschlagen geben musste. Ab diesem Mittwoch startet die Vehrterin sozusagen als „Zugabe“ noch In der Klasse „Open Ladies“.

al/Foto: Steffan Eigner

 

Meller Kreisblatt 20.Februar 2019

Hinterlassen Sie einen Kommentar





18 + 4 =