Riester Wakeboarder gewinnen Wakemasters beim Tag der Deutschen Einheit

Eine Wakeboardveranstaltung auf der Sportmeile des Tag der Deutschen Einheit in Hannover, das wäre es doch. Man braucht einen See (den Maschsee), eine mobile Wasserskiseilbahn, einen Partner und Sportler, idealerweise aus allen 16 Bundesländern. Die Initialidee zu den Wakemasters zum Tag der Deutschen Einheit hatte der Präsident des Wasserski&Wakeboardverbandes Niedersachsen-Bremen e.V., Adolf Marx. Die Partner fand er mit der Lotto-Sport-Stiftung und der Firma Brand Guides, die die mobile Wasserskiseilbahn zur Verfügung gestellt haben. Und nachdem die Stadt Hannover den Maschsee für die Veranstaltung freigegeben hatte, standen dann am 03.10.14 um Punkt 10:00 Uhr 10 Teams a‘ 2 Starter am Ufer, um die Wakemasters Hannover auszufahren. Dem Siegerteam winkte ein neues Feature für die Heimanlage im Wert von 3.500,00 €. So verfolgten mehrere tausend Besucher bei schönsten Wetterbedingungen den Wettkampf der Sportler. Das Team vom WSC Alfsee/Rieste e.V. mit Miles Töller und Adrian Abeck konnte sich am Ende gegen hochfavorisierte Läufer, wie z. B. Weltmeister Frederic von Osten (Team Hamburg) in spannenden Läufen durchsetzen und gewannen sehr zur Freude von Vereinsvorsitzenden Markus Hörnschemeyer diesen Wettkampf. Die Siegerehrung fand im würdigen Rahmen auf der Bühne des NDR statt und wurde von Moderator Lars Cohrs vorgenommen, nachdem dieser mit den Initator und den Sportlern Interviews geführt hatte. Was genau für ein Feature angeschafft wird, das werden die Sportler im Winter mit Seilbahnchef Axel Torbecke beraten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





fünf × zwei =